Wellness

Unser Wellnessbereich bietet neben der Sauna mit LED-Farblicht auch ein Dampfbad mit farbigem Sternenhimmel, eine Schwalldusche und ein Kaltwasser-Aussenbecken.

UNSER SAUNA - ANGEBOT

 

Ein Saunagang fördert den Kreislauf und öffnet den Geist. Unsere Sauna wurde im Jahr 2018 komplett renoviert und in einen gediegenen Wellnessbereich verwandelt.

 

Der Wellnessbereich bietet neben der Sauna mit LED-Farblicht auch ein Dampfbad mit farbigem Sternenhimmel, eine Schwalldusche und ein Kaltwasser-Aussenbecken.

 

Geniesse ebenfalls die ruhige Atmosphäre unterm Sternenhimmel im grosszügigen Ruhebereich. Unsere Infrastruktur überzeugt sowohl den regelmässigen wie auch den spontanen Saunagänger. Die Möglichkeit, sich im Freien abzukühlen, wird sehr geschätzt.

 

ÖFFNUNGSZEITEN & Preise

 

 

Winter

 

Montag gemischt 09:00 - 21:30h
Dienstag gemischt 09:00 - 21:30h

Mittwoch
 

Damen
gemischt

09:00 - 18:00h
18:00 - 21:30h
Donnerstag gemischt 09:00 - 21:30h
Freitag gemischt 09:00 - 21:30h
Samstag / Sonntag gemischt 09:00 - 18:00h

 

 

In der Wintersaison ist die Sauna täglich vorgeheizt.

In der Sommersaison von 25.04.2022 bis 18.09.2022 gelten dieselben Öffnungszeiten wie im Winter, jedoch wird die Sauna nur auf Voranmeldung vorgeheizt. Bei Fragen ruf uns gerne an.

Preisliste Sauna

 

Einzeleintritt: CHF 25.00
10er-Abo (11 Eintritte): CHF 250.00
Jahres-Abo: CHF 790.00

 

Badetücher und Badeschlappen sind obligatorisch!

 

> Preisliste

> Saunaordnung

> die wichtigsten Saunaregeln

So wird dein Sauna-Besuch
zum Vergnügen

 


Eine erfahrene Saunabetreuerin hat etwas ganz Wesentliches zum Ausdruck gebracht, als sie sagte:

 

„Viele kommen mit fast grimmiger Miene zu uns und verlassen die Sauna mit einem Lächeln.“

 

Und so wird auch dein Saunabesuch zur erholsamen Ausspannung:

SAUNAREGELN

 

  • Die Sauna soll deinem Wohlbefinden dienen! Das heisst also, dass man sich genügend Zeit nehmen und weder hetzen noch sich überfordern sollte. Pass dich als Anfänger ja nicht dem Rhythmus von routinierten „Saunierern“ an, die möglicherweise bei jedem Saunagang länger als die empfohlenen 15 Minuten auf ihrer Pritsche sitzen bleiben – während du deutlich spürst, dass dir fürs Erste 8 – 10 Minuten genügen. Achte unbedingt darauf, wie dein Körper reagiert. Was auch zu beachten ist: Gehe weder mit vollem noch mit zu leerem Magen in die Sauna.
     
  • Zuerst wird gründlich geduscht und der Körper gut abgetrocknet.
     
  • Beim ersten Saunagang setzt man sich vorerst auf der untersten Bank auf sein Frottétuch, um später auf eine obere Bank zu wechseln. Nimm die Position ein, die dir behagt – also eine kauernde, halb liegende oder liegende Stellung. Nach maximal 15 Minuten sollte der erste Saunagang beendet werden. Falls du dich hingelegt hast, solltest du vor dem Aufstehen während etwa 2 Minuten sitzen, um den Kreislauf wieder an die aufrechte Körperhaltung zu gewöhnen.
     
  • Nach einem kurzen, kühlenden Luftbad im Freien oder in einem gut belüfteten Raum kommt es zu einer Art Mutprobe: Der erwärmte Körper wird entweder mit der Schwallbrause, mit Hilfe des Kneipp-Schlauches oder nach einer kurzen Dusche im Tauchbecken abgekühlt. Sicher kennst du die gute alte Kneippregel: Der kalte Guss beginnt immer in Herzferne, und zwar bei den Armen und Beinen.
     
  • Jetzt hast du dir eine Ruhepause von 20 Minuten verdient.
     
  • Der zweite und unter Umständen ein dritter Saunagang verlaufen gleich wie der erste. Nach der letzten Ruhepause darfst du etwas trinken.

Kontakt

Bei Fragen oder Anregungen sind wir sehr gerne für dich da.